Toller Kinostart für die Teenager-Komödie «Meine teuflisch gute Freundin»

«Meine teuflisch gute Freundin» startet auf Platz 6 der deutschen Kinocharts. Bislang hat er der Film, seit 28. Juni 2018 in den deutschen Kinos, trotz der sommerlich-heißen Temperaturen ca. 200.000 Besucher in die Kinos gelockt.

Buchvorlage ist Hortense Ullrichs Jugendbuchbestseller «Meine teuflisch gute Freundin»:
Lilith hat die Nase voll. Die Tochter des Teufels langweilt sich zu Tode in der Hölle bei ihrem spießigen Papa. Die beiden schließen einen Deal: wenn sie innerhalb von einer Woche auf Erden bei den Menschen eine gute Zielperson „umdrehen“ kann, darf sie fortan tun, was sie möchte.
Was wäre leichter, denkt sich der Teenager, wäre ihr Pflegefamilie nicht schier überirdisch nett und dann gibt's da noch ihren Mitschüler Samuel – und diese lästigen Gefühle in der Herzgegend…

Mit: Emma Bading, Janina Fautz, Emilio Sakraya, Ludwig Simon, Samuel Finzi
Regie: Marco Petry, Drehbuch: Marco Petry, Hortense Ullrich, Rochus Hahn
Produktion: Tempest Film in Co-Produktion mit Senator Film Köln, WS Film und Klossek Film